Vorzeitige Ejakulation verhindern

Vorzeitige Ejakulation

In unserer heutigen schnelllebigen Zeit wird die Potenz des Mannes nicht mehr nur an dem „wie oft“ sondern auch an dem „wie lange“ festgemacht. Die Frauen von heute sprechen ihr Bedürfnis nach sexueller Befriedigung offen aus und auch in den Medien ist erfüllte Sexualität häufig ein Thema. Der Mann wird also, ob gewollt oder nicht, unter erheblichen Leistungsdruck gesetzt. Und das ist sicherlich auch ein Grund dafür, dass die am häufigsten auftretende sexuelle Störung des Mannes der frühzeitige bzw. vorzeitige Samenerguss ist, auch frühzeitige bzw. vorzeitige Ejakulation genannt.

Vorzeitiger Samenerguss – ein häufiges Problem

Jeder Mann lernt im Laufe seines Sexuallebens seinen Samenerguss zu steuern. Schafft er diesen Schritt jedoch nicht, oder die erlernte Kontrolle verschwindet wieder, und kommen dann auch noch Angst, Leistungsdruck oder andere psychologische Probleme hinzu, tritt die vorzeitige Ejakulation immer öfter und immer massiver auf.

Dieses Problem betrifft heute laut einer Reihe von Studien etwa 10% bis 20 % aller Männer im geschlechtsreifen Alter. Der vorzeitige Samenerguss wird jedoch nicht in Minuten oder Sekunden gemessen, sondern am eigenen Empfinden des Mannes. Das bedeutet also, jeder Samenerguss, der unkontrolliert oder gegen den Willen des Mannes auftritt, kann als vorzeitig bezeichnet werden.

Frühzeitiger Samenerguss einfach behandelbar

Absolut normal hingegen ist eine vorzeitige bzw. frühzeitige Ejakulation, die beim ersten Mal oder nach sehr langer Zeit ohne Sex auftritt. Da jedoch organische Ursachen für den vorzeitigen Samenerguss äußerst selten sind, ist er sehr gut behandelbar. Wie bereits erwähnt, handelt es sich oftmals um falsch erlerntes oder auch verlerntes Verhalten, häufig verbunden mit psychischen Problemen. Und so wie jedes andere Verhalten, ist auch die Steuerung des Samenergusses neu zu erlernen. Die Heilungschancen liegen laut Experten deutlich über 80%.

Wenn es früher auch als Tabuthema galt, so bietet heute das Internet die Möglichkeit, sich auch über dieses Thema zu informieren und auszutauschen. Doch Vorsicht, nicht alle Ratschläge sind hilfreich. Schaden Sie sich nicht mit an-etwas-Anderes-denken-Strategien oder sonstigen zweifelhaften Tipps. Durch die erlernbare Wahrnehmung Ihres Körpers, dessen Gefühle und die Kontrolle Ihrer Ejakulation werden Sie wieder Freude am Sex empfinden.

Hilfreiche Quellen gegen vorzeitige Ejakulation

Hilfreiche Übungen aus der modernen Sexualberatung und weitere Behandlungsmethoden finden Sie in der Fachliteratur wie z. B. Schon wieder zu früh…? 3-Stufen Programm gegen frühzeitige Ejakulation von Michael Pfreunder oder Ejaculatio praecox Therapiemanual von Michael Hanel. Unterstützend dazu wird auch die CD Nie wieder zu früh, Vorzeitiger Samenerguss – und was Sie dagegen tun können von Michael Pfreunder angeboten.

Eine weitere Quelle der Hilfe bietet das Internet. Hier eine kleine Auswahl von seriösen und interessanten Links:

Informieren Sie sich, und Sie werden sehen, auch Sie können es schaffen, den vorzeitigen Samenerguss zu besiegen und wieder die volle Erfüllung beim Sex zu finden.

Mehr zum Thema

Relevante Artikel


Powered by WordPress
Generisches Potenzmittel Protected by Copyscape Online Plagiarism Detector