Damiana: Aphrodisiaka aus Mexiko

Damiana

Damiana (lat. Turnera diffusa) zählt zur Gattung der Safranmalven und kommt ursprünglich aus Gebieten vom südlichen Nordamerika bis nach Argentinien. Das Besondere an dieser Pflanzenart ist, dass sie der lokalen Bevölkerung bereits seit Ewigkeiten als natürliches Aphrodisiakum bekannt ist. Damiana wird mitunter auch als Rauschmittel eingesetzt. Bei der Pflanze selbst handelt es sich um einen kleinen, relativ unauffälligen Busch mit gelben Blüten. In Mexiko stellt man aus Damiana einen gleichnamigen Likör her, welcher sich großer Beliebheit erfreut. Aber auch in der mexikanischen Naturmedizin spielt die Pflanze eine wichtige Rolle. Zum Einsatz kommt sie bei weiblicher Sterilität, Erektionsproblemen, Diabetes, Asthma und Blaseninfekten.

Verwendung von Damiana

Die Blätter enthalten die wichtigen Wirkstoffe und werden während der Blütezeit gepflückt. Aus den Blättern wird dann eine pharmazeutische Droge hergestellt. Besonders in Mexiko ist Damiana als Heilpflanze bekannt. Dort werden die Blätter meist getrocknet in Tees bei Erkältungen und Erkrankungen der Blutgefäße verabreicht.

Sogar die Mayas sollen Damiana schon als Aphrodisiakum und Heilkraut verwendet haben. Im Buch “Enzyklopädie der psychoaktiven Pflanzen” wird die Wirkung von Turnera diffusa als Potenzmittel angepriesen. Aber Damiana soll nicht nur bei Impotenz, sondern auch bei Spermatorrhoe und Orchitis (eine Entzündung der Hoden) helfen.

Damiana bei Diabetes und Impotenz

Untersuchungen aus Mexiko bestätigen die positive Wirkung von Damiana bei Diabetes mellitus. Im Jahre 1998 wurden in der Zeitschrift “Ethnopharmacology” ein Artikel zu diesem Thema publiziert. In dieser Forschungsstudie wurden 28 traditionelle Heilkräuter auf ihren anti-hyperglykämischen Effekt untersucht. Damiana war eine von nur acht Pflanzen, die dabei halfen den Blutzuckerwert der Patienten zu senken.

Italienische Forscher untersuchten die aphrodisierende Wirkung von Damiana und stellten dabei Überraschendes fest. Verabreichte man sexuell inaktiven Ratten ein wenig Damiana, kam es zu deutlich mehr sexuellen Interaktionen, sodass die Beliebtheit als natürliches Potenzmittel gerechtfertigt ist. Zudem erholten sich männliche Ratten deutlich schneller nach dem Geschlechtsakt.

Auf dem europäischen Markt gibt es im Moment kein pflanzliches Potenzmittel aus reinem Damiana. In vielen Fällen enthalten Potenzmittel neben Damiana, noch weitere pflanzliche Wirkstoffe wie Tribulus terrestris und Ginseng. Eine solche Kombination ist für den Menschen gut verträglich und stellt eine effektive Alternative zu synthetisch hergestellten Potenzmitteln dar.

Mehr zum Thema

Relevante Artikel


Powered by WordPress
Generisches Potenzmittel Protected by Copyscape Online Plagiarism Detector