Natürliche Potenzmittel: Rezeptfrei und sicher

Potenzstörungen können Männer in jedem Alter betreffen. Ältere Männer bemerken mit zunehmendem Lebensalter häufig, dass die Potenz nachlässt – es gibt aber auch Teenager, die erkennen, dass etwas mit ihnen nicht stimmt. In der heutigen Zeit ist das längst kein Anlass mehr zur Sorge. Es gibt wirksame Potenzmittel für betroffene Männer, die schnell Abhilfe schaffen können. Neben pharmazeutischen Produkten wie Viagra gibt es natürliche Potenzmittel, die schonend sind und ebenfalls ihre Wirkung nicht verfehlen.

Bekannte natürliche Potenzmittel im Blick

Durch das Klicken auf den Namen des natürlichen Potenzmittels gelangen Sie zum Testbericht.

Natürliche und pflanzliche Potenzmittel

Zu den bekanntesten natürlichen Potenzmitteln gehören Präparate, die Arginin, Orthinin oder Taurin enthalten. Letzterer Stoff ist beispielsweise auch aus dem Energy-Drink Red Bull bekannt. Er erhöht die Durchblutung und kann auf diese Weise dafür sorgen, dass das Glied nicht sofort wieder erschlafft oder es überhaupt zu einer Erektion kommt. Arginin hingegen ist eine Aminosäure und wird unter anderem auch im Bodybuilding eingesetzt. Sie fördert ebenso wie Taurin die Durchblutung, passt aber auch den Testosteronspiegel an.

Als beliebtestes pflanzliches Potenzmittel gilt Ginseng. Die rübenartige Wurzel kommt hauptsächlich in Südostasien vor und wird beispielsweise in Medikamenten eingesetzt, die schonend die Konzentration heben sollen. Als Potenzmittel entfaltet er seine Wirksamkeit dadurch, dass seine Inhaltsstoffe die Gefäße erweitern und so für eine bessere Durchblutung sorgen.

Welchen Vorteil haben natürliche Potenzmittel?

Viele Präparate auf natürlicher Basis haben den Vorteil, dass sie sehr sicher sind. Sie können kaum überdosiert werden – das gilt auch für potenzsteigernde Mittel, die auf pflanzliche Wirkstoffen basieren. Daher sind die Produkte in der Apotheke frei erhältlich und können jederzeit ohne vorherigen Arztbesuch gekauft werden. Die Suche nach rezeptfreien Potenzmitteln hat damit für viele Männer ein Ende.

Vor allem aber sind natürliche Potenzmittel schonend und setzen den Körper keinen übermäßig starken Belastungen aus. Die gängigen pharmazeutischen Präparate wie Viagra, Cialis oder Levitra haben teils sehr unangenehme Nebenwirkungen und eignen sich nicht für Jedermann, pflanzliche Potenzmittel und natürliche Potenzmittel sind hingegen völlig harmlos und tun dem Körper viel eher gut, als dass sie ihm schaden.

Arztbesuch auch bei natürlichen Potenzmitteln

Auch, wenn es sich bei den natürlichen und pflanzlichen Alternativen um rezeptfreie Potenzmittel handelt – dem Besuch beim Urologen sollte man trotzdem nicht aus dem Weg gehen. Denn es geht bei Potenzstörungen nicht nur darum, die Potenzstörung kurzzeitig oder langfristig zu überbrücken. Gleichzeitig muss auch die Ursache gefunden werden. Der Urologe kann herausfinden, ob es sich um körperliche oder seelische Auslöser handelt, gleichzeitig kann er ernstere Erkrankungen ausschließen, die möglicherweise an der Potenzstörung beteiligt sein könnten.

Zahllose natürliche Potenzmittel für den Mann werden im Internet angeboten. Wir haben die natürlichen Potenzmittel Androxan und Libidoxin genauer unter die Lupe genommen.

Mehr zum Thema

Relevante Artikel


Powered by WordPress
Generisches Potenzmittel Protected by Copyscape Online Plagiarism Detector