Optische Penisverlängerung

Mein bestes Stück ist zu klein, zu kurz oder nicht dick genug. So denkt zumindest jeder zweite Brite, der im Rahmen einer Umfrage zum Aussehen seines Penis gefragt wurde. Viele Männer fragen sich natürlich, wie man eine Penisvergrößerung erreichen könnte. Die vielfach scherzhafte Methode mit dem Staubsaugerrohr ist lustig, hat aber auch ihren Wahrheitsgehalt. Dabei hat sich bei vielen dieser Männer die Angst im Kopf festgesetzt, das die vielfach kolportierte Ansicht von Frauen, dass die Größe des Penis nicht ausschlaggebend sei, ein Märchen ist.

Optische Penisverlängerung – kleine Tricks die helfen

Enthaarung des Schambereichs

Aber in vielen Fällen reicht auch schon alleine eine optische Penisvergrößerung, um die Männer wieder selbstbewusst zu machen. Eine einfache Maßnahme ist die Enthaarung des Schambereichs des Mannes. Je nach Haarwuchs kann eine optische Penisvergrößerung von 1 bis 3 cm erreicht werden. Das ist einfach und wirkt für lange Zeit.

Erhöhung der Blutzirkulation

Aber Mann kann auch ein wenig selbst Hand anlegen, wenn er eine Penisvergrößerung erreichen möchte. Hier empfiehlt sich eine Penismassage, die eine Penisvergrößerung durch die Erhöhung der Blutzirkulation erreicht. Bei einem leicht erigierten Penis reibt man diesen mit z. B. einem Massageöl ein, formt den Zeigefinger und den Daumen einer Hand zu einem „O“ und massiert mit diesem von der Wurzel des Penis zur Eichel hin. Mit einer verständnisvollen Partnerin kann dies sogar zu einem Genuss werden.

Penisverlängerung durch Abnehmen

Obwohl die Normalgröße eines Penis nach Angaben zwischen elf bis siebzehn Zentimetern (je nach Erdteil, Asiaten haben da die kleinste Zentimeterangabe) festgemacht wird, können etwas übergewichtigte Männer alleine durch die Gewichtsreduktion eine Penisverlängerung erreichen. Bei, sprechen wir es deutlich aus, fetten Männern versteckt sich ein nicht unerheblicher Teil des Penis in einer in der Genitalregion aufgebauten Fettfalte. Abnehmen kann eine optische Penisvergrößerung von bis zu 4 cm erbringen.

Mechanische Hilfe für Hartnäckige

Wer dennoch rank und schlank ist und die Größe des „kleinen Mannes“ nicht ausreicht, kann man zu mechanischen Mitteln greifen. Zur Penisvergrößerung werden fast an jeder Ecke Penispumpen oder Penis-Extender angeboten. Das Prinzip einer Penispumpe ist ganz einfach. Ein tubenförmiger Behälter wird über den Penis gestülpt und mittels einer Pumpe wird ein Vakuum erzeugt. Dieses Vakuum bewirkt zum einen ein „Langziehen“ des Penis und erhöht die Blutzirkulation im Penis.

Durch regelmäßig Anwendung kann auf lange Sicht tatsächlich eine Penisvergrößerung erreicht werden, da neue Zellen gebildet werden. Denn es ist mittlerweile bekannt, dass der Körper bei ständiger mechanischer Belastung neue Zellen bildet. Einen großen Beitrag leistet auch die Dehnung des Bändchens, dass den Penis mit den Beckenknochen verankert.

Mehr zum Thema

Relevante Artikel


Powered by WordPress
Generisches Potenzmittel Protected by Copyscape Online Plagiarism Detector